Close

FREI DAY Region Saarland

Begleitung bei der Einführung und Umsetzung deines FREI DAYs

Das Programm im Überblick

Mit der FREI DAY Region Saarland unterstützen wir Schulen im Bundesland, die den FREI DAY einführen möchten – als Pilotversuch oder gleich in der ganzen Schule.

Teilnehmende Schulen erhalten ein umfangreiches Qualifizierungs- und Begleitprogramm, das ihre Schulentwicklungsteams und Lehrer*innen ab dem 2. Halbjahr 22/23 bei der Einführung und ersten Umsetzungsschritten des Lernformats unterstützt.

Alle Informationen zum Programm findest du auf dieser Seite und zum Download.

Programmbausteine

Individuelle Begleitung bei der Einführung des FREI DAY

Regionale Fortbildungen

Beispiele guter Praxis & Hospitationen

Regionale Netzwerktreffen

Programmplanung

Klicke auf die verschiedenen Elemente, um mehr zu den einzelnen Programmbausteinen zu erfahren. Alle Termine, inklusive der Infoveranstaltungen findest du in unserem Terminkalender.

In unseren digitalen Werkräumen entwickelt du
mit deinem Team unter Anleitung deinen
FREI DAY weiter.

Auf unseren Netzwerktreffen vernetzt du dich
mit Kolleg*innen anderer Schulen und
außerschulischen Bildungspartner*innen, die
dich, dein Team und deine Schüler*innen am
FREI DAY unterstützen.

Bei unseren Informationsveranstaltungen
erhältst du einen ausführlichen Einblick in das
Programm und Antworten auf alle deine
Fragen. Komm gerne direkt mit deinen Kolleg*innen
vorbei. 

Eine Anmeldung ist über unseren Kalender
möglich.

Zeitplanung

Infoveranstaltungen

Februar 2022

Auf unseren Infoveranstaltungen erhältst du einen Einblick in das geplante Schulentwicklungsprogramm. Melde dich über unseren Terminkalender zu einem Infoabend an: Zum Kalender

Unterstützung finden

intern

Suche nach Mitstreiter*innen an deiner Schule und überzeuge deine Schulleitung von der Teilnahme am Programm. Alle Infos zum Download findest du hier.

Bewerbungssschluss

03.03.2022

Bewirb dich mit deiner Schule für die Teilnahme am Programm, indem du das Bewerbungsformular und die Absichtserklärung ausfüllst.

Programmstart

13.03.23

Ab Mitte März startet das Programm mit individuellen Aufnahmegesprächen und einem Netzwerktreffen mit allen teilnehmenden Schulen am 22.03.23.

Teilnahmevoraussetzungen

Damit das Programm ein Erfolg für alle beteiligten Schulen ist, gibt es gewisse Teilnahmevoraussetzungen für die Teilnahme. Falls es Herausforderungen bei der einen oder anderen Voraussetzung gibt, sprecht uns bitte an und wir finden gemeinsam eine Lösung.
  • Bereitschaft der Schulleitung, den FREI DAY an der Schule pilotieren (mindestens eine Klasse über ein Schuljahr) oder direkt zu implementieren
  • Teilnahme beteiligter Kolleg*innen an 2 Fortbildungstagen
  • Teilnahme an einer Netzwerkveranstaltung (1-3 Personen, je nach Schulgröße) pro Schuljahr
  • Benennung einer Ansprechperson/ Koordinator*in des FREI DAY an der Schule (bevorzugt aus Schulentwicklungsteam)

Kontakt

Melanie Malter-Gnanou

FREI DAY Koordinatorin Saarland

Häufig gestellte Fragen

Je besser eine Schule vernetzt ist, desto größer ist aus unserer Erfahrung auch der Lernerfolg ihrer Schüler*innen. Wir freuen uns über alle Schulen, die sich aus dem Netzwerk der Schulen der Nachhaltigkeit entscheiden, an dem Programm teilzunehmen.

Die FREI DAY Region Saarland ist ein Schulentwicklungsprogramm, dass Schule im Aufbruch in Kooperation mit dem Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes umsetzt.

Schule im Aufbruch setzt sich seit 2012 für die Transformation des Bildungssystems ein und unterstützt Schulen bundesweit auf ihrem Weg hin zu einer neuen Lernkultur.

Die Teilnahme an dem Programm ist möglich, auch wenn der FREI DAY bereits bei euch an der Schule im Pilotversucht oder als festes Element  etabliert ist.

Jede teilnehmende Schule setzt sich im Rahmen des Programms individuelle Entwicklungsziele, bei denen sie von uns Unterstützung erhält.

Förderpartner

Dieses Programm wird möglich durch eine Förderung des