FREI DAY Schule werden

Du möchtest, dass der FREI DAY auch an deine Schule kommt? Eine großartige Entscheidung für die gesamte Schulgemeinschaft! Hier findest du alle Informationen, die du benötigst, um den ersten Schritt zu machen: Komm auf uns zu und fülle unser Kontaktformular aus!

Wir melden uns so schnell wie möglich per Mail mit einem Terminvorschlag für ein Telefonat und einer Einladung zu unserer Aufruch-Plattform bei dir. Gemeinsam klopfen wir die Voraussetzungen für die Einführung des FREI DAY an deiner Schule ab und legen konkrete nächste Schritte fest, um den FREI DAY auch an deine Schule zu bringen. Wir freuen uns auf deine Anfrage.

Häufig gestellte Fragen

Wer kann die Einführung des FREI DAY anstoßen?

Lehrer*innen, Schulleiter*innen, Schüler*innen, Pädagog*innen und Eltern

Bin ich bei der Einführung des FREI DAY auf mich allein gestellt?

Nein. Die Veränderung einer Schule benötigt im ersten Schritt zwar tatsächlich nur eine Person, die mutig ist und den Anfang macht. Nachdem du uns kontaktiert hast, bleibst du jedoch nicht allein. Wenn du dich auf den Weg macht, meldest du deine Schule auf unserer Aufbruch-Plattform an. Dort erhälst du eine Übersicht, über die einzelnen Phasen, die du mit deiner Schule bei der Einführung des FREI DAY durchlaufen wirst. Du erhältst die Möglichkeit, unseren digitalen Self-Learning-Workshop zur Einführung des FREI DAY zu nutzen, der dich und deine Verbündeten durch die einzelnen Phasen der Einführung des FREI DAY begleiten. Außerdem könnt ihr euch dort im Laufe des Prozesses mit anderen Schulen austauschen, die sich schon auf den Weg gemacht haben und vor ähnlichen Herausforderungen standen. Schule im Aufbruch bietet zudem regelmäßig Workshops zur Einführung des FREI DAY in Präsenz und in digitalen Veranstaltungsräumen an.

Welche Phasen durchlaufe ich bei der Einführung des FREI DAY an meiner Schule?

Der Weg zur Einführung des FREI DAY ist ein Prozess, in dem jede Schule ihre individuelle Antwort auf die Frage findet, wie sie den FREI DAY konkret an ihrer Schule umsetzen wollen? Die einzelnen Schritte, die sie während dieses Prozesses durlaufen, sind jedoch für jede Schule die gleichen:

  1. Informieren
  2. Verbündete finden
  3. Lernformat pilotieren
  4. Konzept schreiben
  5. Schulfamilie überzeugen
  6. Einführung vorbereiten
  7. Umsetzung starten

Welche Voraussetzungen muss eine Schule für den FREI DAY mitbringen?

Grundsätzlich kann jede Schule einen FREI DAY einführen. Die Voraussetzungen an der Schule sind: Eine Schulleitung, die ihre Zustimmung zum FREI DAY gibt, Lehrer*innen, die den FREI DAY einführen wollen und einen offenen Dialog über das Lernformat mit den Eltern und Schüler*innen in den Klassen, in denen der FREI DAY starten soll.

Gut zu wissen: Es muss nicht gleich die ganze Schule den FREI DAY umsetzen. Oft reichen ein bis drei Klassen, die über einen festgelegten Zeitraum (unsere Empfehlung: halbes Schuljahr) den FREI DAY ausprobieren, Erfahrungen sammeln und dadurch weitere Kolleg*innen begeistern, den FREI DAY selbst einzuführen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner