Close
Der FREI DAY ist ein Lernformat von Schule im Aufbruch.

31. Oktober 2022

Auftakt des FREI DAY Netzwerks in Sachsen

Gemeinsam wurde darüber diskutiert, wie der FREI DAY an Schulen in Sachsen als innovativer Entwicklungsprozess umgesetzt werden könnte. Manche Schulen haben den FREI DAY bereits eingeführt und bereicherten die Gruppe mit ihren bisher gesammelten Erfahrungen, z.B. zur Einführung der SDGs oder zum Umgang mit Herausforderungen.

Die meisten steigen gerade aktiv in den FREI DAY ein, ein paar Neu-Interessierte kamen, um sich genauer über das Konzept zu informieren, weil auch sie die Notwendigkeit eines Haltungswandels in der Bildung spüren. Trotz des vorangegangenen Arbeitstages fand ein reger Austausch statt, ob im Plenum, im Barcamp oder am Snack-Buffett. Die Themen reichten von Haltungs- und Überzeugungsarbeit im Kollegium über die Einbettung des FREI DAYS im Stundenplan, Motivation der Schüler*innen und Projektthemenfindung bishin zur Öffentlichkeitsarbeit uvm.

Nicht alle der vielen Fragen konnten an diesem Tag beantwortet werden, doch die Teilnehmenden wurden in ihrem Vorhaben und ihrem Mut zur Veränderung bestärkt – denn die Diskussionsrunden zeigten: Das Netzwerk ist ein Füllhorn der Ideen, Lösungen und Inspiration und niemand muss mit seinen Herausforderungen allein sein. Trial and Error sind ein essenzieller Teil von Entwicklungsarbeit und wertvolle Lernmomente, für die Schüler*innen wie auch für die Lernbegleiter*innen.

Das nächste Präsenztreffen findet im Februar statt. Wir sind schon sehr gespannt auf die Berichte zu den Entwicklungen an den jeweiligen Schulen. Bis dahin treffen wir uns regelmäßig in digitalen Werkräumen, damit wir die Schulen und die Schulen sich gegenseitig in ihrem Prozess unterstützen können.