Neuigkeiten
FREI DAY Netzwerktreffen in Berlin
Kolleg*innen Berliner Schulen treffen sich zum ersten FREI DAY Netzwerktreffen an der Freien Universität Berlin.

Ein Artikel von Tobias Feitkenhauer

Am Donnerstag fand das erste persönliche Netzwerktreffen von FREI DAY Schulen in Berlin statt. Kolleg*innen von 12 Berliner Schulen kamen am späten Nachmittag zusammen, um gemeinsam über die Einführung und Umsetzung des FREI DAY an ihren Schulen zu diskutieren.

Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellungsrunde machte Judith Hübner von der Koordinierungsstelle für Natur-, Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung im Bezirk Steglitz Zehlendorf den Anfang und informierte die Teilnehmer*innen über die vielfältigen Angebote der Bildungslandschaft in Berlin.

Im anschließenden Open Space berieten sich die Teilnehmer*innen zu Themen rund um den FREI DAY: Wie können wir außerschulischen Partnern und Universitäten aktiv einbinden? Wie können wir von den Erfahrungen und der guten Praxis anderer Schulen lernen? Wie können wir unser Kollegium gut mitnehmen?

Nach zwei Stunden war die Zeit leider schon rum, die Gespräche hätten aber noch lange weiterlaufen und die Vernetzung sich weiter vertieft können. Deswegen waren sich am Ende alle einig: Das Netzwerktreffen soll sich auf jeden Fall bald wiederholen.

Einen großen Dank möchten wir an dieser Stelle insbesondere Judith Hübner und Karola Braun-Wanke von der FU Berlin aussprechen, die dieses Netzwerktreffen ermöglicht haben.

Tobias Feitkenhauer

Tobias Feitkenhauer

Tobias ist Projektleiter bei Schule im Aufbruch und unterstützt Schulen seit Anfang 2020 bei der Einführung des Lernformats.

Weitere Beiträge aus unserem Magazin

Der FREI DAY an der Gesamtschule Pulheim

Der FREI DAY an der Gesamtschule Pulheim

Die Gesamtschule Pulheim startete zu Beginn des Schuljahres 2020/21 in allen Klassen von Jahrgang 5 bis 10 den FREI DAY. Johanna Seigerschmidt, die didaktische Leitung, erzählt, was sie dazu bewegt hat, den FREI DAY einzuführen, was das Lernformat besonders ausmacht und welche Strukturen sie dafür an der Schule geschaffen haben.

Der FREI DAY am RecknitzCampus Laage

Der FREI DAY am RecknitzCampus Laage

Die Grundschule ist Teil der kooperativen Gesamtschule „RecknitzCampus“ in Laage im Landkreis Rostock. Nancy Bänsch hat dort in einer 1. Klasse bereits Anfang letzten Jahres den FREI DAY eingeführt. Sie und ihr Sohn Ben erzählen davon, wie der FREI DAY an ihrer Schule stattfindet.

Der FREI DAY an der OBS Berenbostel

Der FREI DAY an der OBS Berenbostel

Die OBS Berenbostel hat zu Beginn des Schuljahres den FREI DAY in den Jahrgängen 5 bis 8 gestartet. Saidy Dettmer, didaktische Leitung, und Hendrik Anterhaus, Klassenlehrer, erzählen von ihren bisherigen Erfahrungen und den Chancen, die sie persönlich im FREI DAY sehen – insbesondere für die Schüler*innen.

Cookie Consent with Real Cookie Banner